Cloef-Atrium Logo und Ansicht

AUSSTELLUNGEN 2018


Informationen zu unseren Wechselausstellungen:

Vernissage Anne Kerber

Bild v. l.: Künstlerin Anne Kerber, 2. Beigeordneter Hans-Josef Uder


Bild Kerber


Bild Kerber

quadrat Kunstausstellung im Foyer des Cloef-Atriums


Neue Kunst-Ausstellung von Anne Kerber im Foyer des Cloef-Atriums in Orscholz vom 23. September bis 04. November 2018

HistoPopArt – Eine außergewöhnliche Reise durch den menschlichen Körper

Am vergangenen Sonntag eröffnete der 2. Beigeordnete Hans-Josef Uder die neue Ausstellung der Künstlerin Anne U. Kerber. Freunde und Bekannte der Künstlerin folgten gespannt den Ausführungen der Künstlerin über ihr Bilder.
Anne U. Kerber gewährt mit ihrer HistoPopArt tiefe Einblicke in das Innere des Menschen.
Unheimlich bunt und herrlich abstrakt – so wirken die Bilder von Künstlerin Anne U. Kerber beim ersten Hinsehen. Doch was zunächst wie beliebig angeordnete Farben, Formen und Muster aussieht, offenbart in Wirklichkeit einen tiefen Blick in das Innere des Menschen. HistoPopArt ist eine kreative Art die Histologie – also die Wissenschaft vom Aufbau biologischer Gewebe – mit der modernen Pop Art kombiniert.
Die faszinierenden Werke bieten ihren Betrachtern eine unkonventionelle Möglichkeit, sich mit ihrem Inneren auseinanderzusetzen.
„Anne U. Kerber (48) ist Medizinisch-technische Assistentin der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg. Vor allem die Tatsache, dass auch medizinische Laien die Bilder mögen und die Bilder sogar in die Wohnung hängen möchten, hat sie begeistert. Auf die Idee mit der Pop Art-Verwandlung von histologischen Schnitten kam Frau Kerber durch die Erfahrungen mit der Fotobearbeitung mit entsprechenden PC-Programmen. Diese kennt sie durch ihr Hobby, der Fotografie, bestens. Die Bilder erhalten den farbkünstlerischen Ausdruck durch computergestützte Wandlung. Hierzu nutzt Frau Kerber die vielfältigen Möglichkeiten der modernen digitalen Bildbearbeitung. „Irgendwann habe ich einfach ausprobiert, ob sich Fotos von histologischen Schnitten ähnlich wie meine privaten Fotos in Pop Art Bilder umwandeln lassen“, schildert Frau Kerber den Entstehungsprozess. Das Ergebnis hatte sie fasziniert. „Nie hätte ich mir vorgestellt, dass Strukturen wie Drüsen und Haare so toll aussehen können“.
Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei!
Infos: Saarschleife Touristik, Cloef-Atrium Orscholz, Tel. 06865- 9115 112 oder unter www.histopopart.de


quadrat

quadrat Ihre Kunstausstellung im Cloef-Atrium? !

Sollten Sie als Künstler Interesse an einer Ausstellung in unseren Räumlichkeiten haben, setzen Sie sich bitte mit uns unter der Telefonnummer 06865 / 9115 - 112 in Verbindung.

Wir freuen uns auf Sie!


quadrat




CLOEF-ATRIUM  Tagungs- und Besucherzentrum in Mettlach